1.500 Euro für Unwetter-Opfer in Niederbayern

  • v.l.n.r.: Edgar Herget, Christoph Kraller, Tobias Schwab, Denis Kollai, Volker Ostertag

Anlässlich ihrer sozialen Tage spendeten Mitarbeiter der Westfrankenbahn und der Südostbayernbahn insgesamt 1.500 Euro für die Opfer der jüngsten Unwetter in Niederbayern. Die Summe ging an den entsprechenden Spendentopf der Stiftung Eisenbahn-Waisenhort (EWH).

Am 6. Juli 2016 überreichten Denis Kollai, Leiter Infrastruktur der Westfrankenbahn, und Christoph Kraller, Sprecher der Südostbayernbahn symbolisch den Spendenscheck an Tobias Schwab, Leiter Vertrieb und Betreuung, Edgar Herget, Leiter der Region Süd, und Volker Ostertag, Teamleiter Servicebüro München.



Beitrittserklärung

Jetzt dabei sein und helfen. BSW-Förderer und/oder EWH-Spender werden.

weitere Infos

Ehrenamt

Die Stärke der Stiftung BSW beruht seit jeher auf dem Engagement ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

weitere Infos