Erziehung mit Humor in der Kita Bahnbini

  • Autor und Familientherapeut Achim Schad referierte zum Thema Erziehung ...

  • ... und sorgte für gute Unterhaltung beim Publikum.

Eltern tun sehr viel, um ihre Kinder glücklich und zufrieden aufwachsen zu lassen. Dennoch erleben sie bei ihren Kindern oft aus kleinsten Anlässen Wutanfälle, Aggressionen und auch respektloses Verhalten. Wenn Erklärungen, Argumente, Bitten und Diskussionen die Kinder nicht zur Einsicht bringen, entsteht bei den Eltern Frust – nervenaufreibende Machtkämpfe, Wutausbrüche auf beiden Seiten und Dauerdiskussionen sind die Folge.

Der Autor und Familientherapeut Achim Schad widmete sich am 10. Mai 2017 in seinem Vortrag „Liebe allein genügt nicht“ in der Kita Bahnbini in Frankfurt am Main dem Thema Erziehung mit viel Einfühlungsvermögen und Humor, ganz ohne erhobenen Zeigefinger. Er thematisierte dabei, was bei Kindern zu Trotz- und Wutanfällen führt und wie Eltern es vermeiden können, mit eigener Wut zu reagieren. Dabei vermittelte Achim Schad den über 50 anwesenden Eltern, wie sie ihre Kinder erfolgreich leiten und begleiten, sie in ihrer Selbstverantwortung stärken und ihnen Sicherheit und Orientierung geben können.

Die sehr gut besuchte Veranstaltung stieß bei den Zuhörern auf viel Begeisterung. Achim Schads unverkrampfte Art, mit dem emotionalen Thema Erziehung umzugehen, machte den Nachmittag für alle Eltern nicht nur lehrreich, sondern auch lustig.



BSW-APP

Die BSW-App jetzt hier downloaden:

iTunes
Playstore

Ehrenamt

Die Stärke der Stiftung BSW beruht seit jeher auf dem Engagement ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

weitere Infos